Niedersächsischer Forschungsverbund Gestaltung altersgerechter Lebenswelten

english version

Der sechste GAL-Forschungstag fand am 27.08.2010 in Hannover statt. Organisator war das Institut für Sportmedizin der MHH. Die thematischen Schwerpunkte waren die körperliche Aktivität und das Training im höheren Alter sowie die Trainingssteuerung und Monitoring.

Programm:

  • Begrüßung (Haux, PLRI; Hein, Eichelberg, beide OFFIS)
  • Körperliches Training im höheren Alter - Was? Wie oft? Wie intensiv? (Tegtbur, MHH)
  • Osteoporose, Sturzprophylaxe und Frakturen beim älteren Menschen aus der Sicht des Orthopäden/Unfallchirurgen (Horstmann, Kaba)
  • Sport in der Therapie/Rehabilitation (älterer) chronisch Kranker - Versorgungsstruktur in Niedersachsen (Schröder, Behindertensportverband Niedersachsen)
  • Rehabilitationssport bei Lungenkranken unter besonderer Berücksichtigung des höheren Lebensalters (Lindemann)
  • Trainingstherapie bei Lungenerkrankungen unter besonderer Berücksichtigung des höheren Lebensalters (Kayser, MHH)
  • Automatische Trainingssteuerung über sensorbasiertes Monitoring bei COPD-Patienten (Schulze, PLRI)
  • Herz- und Lungenfunktion bei Hochbetagten - Grundlage für Belastbarkeit im Alter (Kerling, MHH)
  • Akzeptiert der ältere Patient regelmäßige elektronische Trainingsüberwachung/-steuerung? (Meis, HörTech)
  • Heimaktivitätsmonitoring bei Mukoviszidose (Stein, MHH)
  • Sensorbasierte Energieumsatzmessungen im Alltag, Ernährungs- und Bewegungsanalysen älterer Menschen (Grams, MHH)
  • Falldemonstrationen und praktische Beispiele von Trainingssteuerung und -monitoring (Tegtbur, Kerling, Kayser, alle MHH)